Rosmarin Crème brûlée

Ein Rezept von Florian Conzen

Die etwas andere Crème brûlée. Eine raffinierte Kombination von Chefkoch Florian Conzen, die sich ideal für die kalte Jahreszeit eignet. Das Zusammenspiel aus Rosmarin und Crème brûlée sorgt für ein völlig neues Geschmackserlebnis – Freunde und Familie werden hin und weg sein.

Gesamtzeit

60 min.

Zubereitung

30 min.

Schwierigkeit

  • 1
  • 2
  • 3
Zutaten für 4 Personen:
400 mlMilch
400 mlSahne
120 gZucker
1 StkVanilleschote
12 StkEigelb
20 gGehackter Rosmarin
40 gBrauner Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf den gehackten Rosmarin und das Eigelb, zusammen aufkochen. Danach die Masse auf ca. 40° abkühlen lassen und anschließend den Rosmarin hinzugeben. Nun wird die Masse passiert und das Eigelb untergerührt.

Alles in die gewünschten Formen füllen und auf ein Backblech stellen. Etwas Wasser auf das Backblech geben. Nun die Crème brûlée bei 95° Umluft ca. 1h im Ofen lassen. Nach Abkühlen der Crème brûlée wird der Rohrzucker gleichmäßig oben auf der Masse verteilt und angeflämmt.

Logo der küchenmacher wünscht guten Appetit